Hai tötet Urlauber - Leiche verschwunden

In Strandnähe

© Getty

Hai tötet Urlauber - Leiche verschwunden

Nur wenige Meter vom Strand von Kapstadt entfernt hat ein großer Hai einen 37 Jahre alten Urlauber aus Simbabwe getötet. "Es ist ein riesiges Tier", twitterte ein Augenzeuge, wie die "Cape Times" (Mittwoch) berichtete. Polizeisprecher Peter Middleton in Fish Hoek zeigte sich geschockt, dass der Angriff sich in Strandnähe abspielte, wo das Wasser nur etwa zwei Meter tief ist.

Das Opfer konnte bis jetzt noch nicht gefunden haben. "Das Wasser war voller Blut", sagte eine Augenzeugin. Der Hai könnten den 37-Jährigen komplett gefressen haben.

Einige Strandabschnitte rund um Kapstadt wurden daraufhin am Mittwoch für Badende gesperrt. Viele Urlauber ignorierten die Warnflaggen jedoch und gingen ins Wasser. Vor einigen Wochen war ein Rettungsschwimmer auf seinem Surfbrett vor der südafrikanischen Küste von einem Hai angegriffen und getötet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen