Hier versinken 1,2 Millionen Euro

Teurer Bugatti-Crash

© Screenshot

Hier versinken 1,2 Millionen Euro

Augenzeugen staunten nicht schlecht, als sie beobachteten wie ein Bugatti Veyron, ein 1,2 Millionen Euro teures Schmuckstück, vor ihnen in einen See raste. Der Lenker des Wagens, ein US-Amerikaner, behauptet, dass er einem Vogel ausgewichen sei und deswegen mit dem Wagen, der einen Top-Speed von 407 km/h hat, in den See gerast ist.

Die Versicherung prüft jetzt, ob sie haftbar gemacht werden kann. Dem Fahrer wärs zu wünschen, immerhin bezahlt er der Versicherung 8.000 Euro jährlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen