Historischer Bugatti für 3,4 Mio Euro versteigert Historischer Bugatti für 3,4 Mio Euro versteigert

Seltenes Auto

© AP

© AP

Historischer Bugatti für 3,4 Mio Euro versteigert

Ein im Nachlass eines britischen Arztes entdeckter Bugatti ist in Paris für 3,4 Millionen Euro versteigert worden. Das äußerst seltene Auto aus dem Jahr 1937 wurde in einer Garage des Arztes Harold Carr in Gosforth bei Newcastle entdeckt. Er war zuletzt 1960 damit gefahren.

Von dem Bugatti Type 57S Atalante wurden damals nur 17 Stück produziert. Der Zweisitzer erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde - und das in einer Zeit, in der die meisten Autos nur halb so schnell waren.

Foto (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen