Hotels sagen Krawall-Touristen den Kampf an

Ferieninsel Mallorca

© DPA

Hotels sagen Krawall-Touristen den Kampf an

Ein Zusammenschluss von Hoteliers auf der spanischen Ferieninsel Mallorca hat Krawall-Touristen den Kampf angesagt. In den Urlauberhochburgen Palmanova und Magaluf sollen randalierende Gäste, die wegen ihres Betragens aus einer Herberge ausquartiert wurden, künftig keine Unterkunft in einem anderen Hotel erhalten. Dies sieht ein Beschluss des Verbandes der Hotelbesitzer in den östlich von Palma gelegenen Orten vor.

Wie die Zeitung "Diario de Mallorca" am Sonntag berichtete, beklagten mehrere Hotelbesitzer, dass man auf der Balearen-Insel bisher zu nachsichtig mit Randalierern und Sauftouristen umgegangen sei. Einige Hoteliers plädierten dafür, ein Register der auffällig gewordenen Gäste einzuführen. Andere forderten, randalierende Urlauber sollten sofort in ihr Heimatland abgeschoben werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen