Hungrige Raben töten sechs Kälber

"Die Vögel"

© www.sxc.hu

Hungrige Raben töten sechs Kälber

Szenen wie im berühmten Hitchcock-Thriller "Die Vögel" spielten sich auf einer Weide im brandenburgischen Groß Schönebeck ab. Ein Schwarm hungriger Kolkraben attackierte junge Rinder und pickte solange auf deren Augen und Bäuche bis diese verendeten.

Durch den Tod der Tiere entstand ein Verlust von 3.600 Euro. Jetzt sollen die Raben vertrieben werden.

Kolkraben ernähren sich üblicherweise von Aas. Durch die strikten Hygienebestimmungen auf Brandenburgs Weiden gibt es nur selten Aas zu finden. Wenn Kolkraben hungrig sind, werden sie aggressiver und attackieren auch lebendige Tiere.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen