In Finnland isst man Pizza Berlusconi In Finnland isst man Pizza Berlusconi

Werbe-Kampagne

© Reuters

© Reuters

In Finnland isst man Pizza Berlusconi

Die größte einheimische Pizza-Kette Finnlands, Kotipizza, hat sich etwas besonderes einfallen lassen. Sie taufte ihre neue, auf einer New Yorker Pizza-Messe prämierte Pizza-Kreation nach dem italienischen Regierungschef "Berlusconi". Mit zweideutigen, Schlagzeilen nachempfundenen Sprüchen wie "Die Wahrheit: Berlusconi hat keine Eier (nur geräuchertes Rentierfleisch, Eierschwammerl und rotem Zwiebel)" soll die Pizza in diesem Sommer unter die Leute gebracht werden. Radiospots im Stil von Kurznachrichten enden jeweils mit einem hysterischen, verdächtig nach dem italienischen Regierungschef klingenden "Assolutamente!".

So hört sich der Werbespot an:

Berlusconi hatte Finnlands Küche beleidigt
Marketing-Chef Timo Jalo sagte, die Idee zu der Vermarktung der neuen Pizza sei dem Unternehmen gekommen, als eine finnische Boulevardzeitung nach der Auszeichnung des damals noch namenlosen Rezepts im März dieses Jahres an abfällige Bemerkungen Silvio Berlusconis über die finnische Essenskultur erinnerte, die dieser vor drei Jahren im Zusammenhang mit dem Standort-Streit zwischen Helsinki und Parma über die EU-Lebensmittelbehörde EFSA - ausgerechnet unter Erwähnung von geräuchertem Rentier - gemacht hatte.

Mit besonderer Häme registrierten die Finnen den Umstand, dass die finnische Pizza in New York die Schöpfungen zweier Bäcker aus der mutmaßlichen Pizza-Urheimat Neapel auf die Plätze verwies. Berlusconi sich hatte im Jahr 2005 mehrfach zu Schmähungen der finnischen Essenskultur hinreißen lassen. Der Premier hatte damals unter anderem gemeint, die Finnen äßen nur geräuchertes Rentier und wüssten nicht einmal, was Prosciutto überhaupt sei.

Die finnischen Medien reagierten empört. Letztendlich endete der Streit zu Gunsten Italiens und Parmas - Helsinki darf dafür seit vergangenem Jahr die EU-Chemikalienbehörde beherbergen.

Medien-Resonanz
Jalo zufolge erhielt das Unternehmen bereits eine größere Menge fast ausschließlich positiver Rückmeldungen. Der Großteil der Reaktionen komme aus Finnland, es hätten sich aber auch schon Italiener, Holländer und Portugiesen lobend über die Kampagne geäußert. Die Berlusconi-Pizza ist im Internet derzeit Gegenstand vieler italienischer Blogs. Sogar der der altehrwürdige "Corriere della Sera" widmete der Rentier-Pizza bereits vor einer Woche einen langen Artikel und schrieb darin: "Eine heiß servierte Rache: Finnland hat den kulinarischen Ausrutscher des Cavaliere von 2005 nicht verziehen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen