Italien: Hunderte Touristen auf Inseln blockiert

Wetter

© APA

Italien: Hunderte Touristen auf Inseln blockiert

Ein Wintersturm im Frühling mit starken Schneefällen und hoher See hat Hunderte von Touristen auf süditalienischen Inseln festgesetzt. Wegen des äußerst schlechten Wetters könnten die Äolischen Inseln nördlich von Sizilien vorerst nicht von den Fähren angelaufen werden, teilte das Hafenamt von Lipari am Dienstag mit.

Fün Meter hohe Wellen
Seit zwei Tagen sind auch die italienischen Inseln Pantelleria und Lampedusa vom Schiffsverkehr abgeschnitten. Umgestürzte Bäume und Strommasten, abgedeckte Dächer und vom Wind herausgerissene Plakatwände brachten der Feuerwehr in Palermo auf Sizilien eine Nacht der Großeinsätze. Über fünf Meter hohe Wellen schlugen an der Küste von Kalabrien an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen