Sonderthema:
Jugendlicher nahm 300 Schüler als Geiseln

Kanada

© Reuters

Jugendlicher nahm 300 Schüler als Geiseln

Er hielt dem Geistlichen laut einem Augenzeugen ein Gewehr an den Kopf. Der Jugendliche wurde überwältigt und festgenommen.

Schule evakuiert
Nach Polizeiangaben ging von der Schule in Regina in der Prärieprovinz Saskatchewan ein Notruf ein, wonach jemand mit einer Waffe die Lehranstalt betreten habe. Die Schule sei evakuiert worden. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, erklärte eine Polizeisprecherin. Eine Schusswaffe sei sichergestellt worden.

Der Schüler Derek DeBolt berichtete dem Fernsehsender CBC, ein der Schule verwiesener Schüler habe die Turnhalle betreten, wo sich viele Schüler zu einem Gottesdienst versammelt hatten. Der Schüler habe dem Pfarrer eine Waffe ins Gesicht gehalten und etwas zu lesen gegeben. Lehrer und Polizisten hätten ihn später überwältigt. In der Turnhalle sollen sich 300 Schüler aufgehalten haben.

Die Polizei bestätigte, dass die Waffe echt gewesen sei. Berichte über Verletzte lägen nicht vor, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Campus des Luther College befinden sich sowohl eine Oberschule als auch eine Universität.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen