Katze adoptierte Panda-Baby in Amsterdamer Zoo

Verlassen

© Zoo

Katze adoptierte Panda-Baby in Amsterdamer Zoo

Ein von seiner Mutter verstoßenes Panda-Baby hat in einem Amsterdamer Zoo eine ungewöhnliche Adoptivmutter gefunden: Das Jungtier der Art Kleiner Panda wird von einer Hauskatze gemeinsam mit deren vier Kätzchen gesäugt, wie der Artis-Zoo am Mittwoch mitteilte. Dem rötlichen Panda-Baby gehe es den Umständen entsprechend gut. Noch sei der Kleine Panda aber nicht außer Gefahr, vermutlich müsse er noch mehrere Wochen lang gesäugt werden. "Alles hängt davon ab, dass er genug Nahrung zu sich nimmt und wächst."

Die Mutter des noch namenlosen Kleinen hatte ihre beiden Jungen nach einem Tag verstoßen. Da die Katze eines Tierpflegers gerade geworfen hatte, wurden die beiden Panda-Babys ihr untergeschoben. Einer der beiden Pandas war jedoch zu geschwächt und starb nach wenigen Tagen. Die Kleinen Pandas sind eine bedrohte Tierart, die vor allem im Osten der Himalaya-Region zu Hause ist. Zu ihrer Rettung gibt es an Zoos weltweit Nachzuchtprogramme.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen