Keine Kreditkarte für Pädophile in Holland

Neuer Vorschlag

 

Keine Kreditkarte für Pädophile in Holland

Im Kampf gegen Pädophilie wollen die Niederlande Kreditkarten sperren lassen, mit denen im Internet kinderpornografische Bilder gekauft wurden. Justizminister Ernst Hirsch Ballin wolle schon in den nächsten Wochen Gespräche mit Banken aufnehmen, um die Möglichkeiten einer solchen Sperrung auszuloten, sagte sein Sprecher Wim van der Wegen am Donnerstag.

Einkauf der Kreditkarteneinkäufe von kinderpornografischen Inhalten seien ein unwiderlegbarer Beweis. "Der Pädophile kann nicht mehr behaupten, dass er durch Zufall auf diese Bilder gestoßen ist", sagte van der Wegen. Mehrere Geldinstitute seien der Maßnahme gegenüber sehr aufgeschlossen.

Den Angaben zufolge verfügt die niederländische Polizei über die technischen Voraussetzungen, Kreditkarteneinkäufe von kinderpornografischen Inhalten aufzuspüren. Eine Sperrung der Karte wäre jedoch nur mit einer richterlichen Erlaubnis möglich, sagte van der Wegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen