Kinder- und Tierporno-Ring im Internet aufgeflogen

Deutschland

© AP Photo

Kinder- und Tierporno-Ring im Internet aufgeflogen

Computerspezialisten der Polizei Kempten haben einen großangelegten Tausch von Kinder- und von Tierpornografie im Internet aufgedeckt. Gegen 13 Verdächtige in der gesamten Bundesrepublik wurden Ermittlungsverfahren wegen der Verbreitung von kinder- und tierpornografischen Schriften eingeleitet, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Kleinkinder sexuell missbraucht
Die Tauschbörse war bei gezielten nächtlichen Internet-Streifen aufgeflogen. Teilweise hätten die Anbieter sogar mehr als 1.000 Bild-und Filmdateien für jedermann zum Herunterladen freigegeben. Dabei seien auch Filme gewesen, in denen Kleinkinder sexuell missbraucht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen