Kinderpornos waren Fotos von Verwandter

Skandal bei US-Armee

© Getty

Kinderpornos waren Fotos von Verwandter

Soldat Billy Miller of Galesburg III. hat ein Problem. Der in Afghanistan stationierte US-Amerikaner wurde laut "New York Post" angeklagt, nachdem man bei ihm Kinderporno-Bilder gefunden hatte. Nur: Die Aufnahmen zeigen keine widerlichen Sex-Szenen sondern unschuldige Aufnahmen einer vierjährigen Verwandten.

Pornos verboten
Die Bilder wurden ihm per E-Mail von seiner Familie zugeschickt, um sein Heimweh zu kurieren. Ein Offizier entdeckte die Bilder und ließ Miller festnehmen. Pornographie ist bei den US-Truppen strengstens verboten. Die Armee verweigert jegliche Stellungnahme.

Miller und seine Familie sind ratlos. Sein Vater sagte, dass die Armee den Fall nicht mit der Familie besprechen werde. Es wird in naher Zeit zu einer Verhandlung kommen. "Ich kann nicht glauben, was sie meinem Sohn antun", sagte Vater Rodney Miller.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen