Kleines Mädchen überlebt 80-Meter-Sturz

Mutter tot

© EPA

Kleines Mädchen überlebt 80-Meter-Sturz

Ein kleines Mädchen zwei Tage vor dem Heiligen Abend einen Sturz aus knapp 80 Metern Höhe überlebt. Retter entdeckten das 20 Monate altes Kind unterhalb von Felsklippen nahe des französischen Seebads Etretat, berichtete die französische Tageszeitung "Le Parisien" am Mittwoch. Es lag neben seiner toten Mutter.

Selbstmord
Die 25-Jährige litt an Depressionen und hatte sich nach ersten Ermittlungen mit ihrem Kind von dem Felsen am Ärmelkanal gestürzt. Das kleine Mädchen erlitt bei dem Sturz mehrere Brüche und ein Schädel-Hirn-Trauma. Wie es überleben konnte, war zunächst unklar. Eventuell sei der Aufprall durch den Körper der Mutter abgefedert worden, mutmaßten Retter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen