Kleinkinder in Brand gesetzt

Grauentat

Kleinkinder in Brand gesetzt

Unter noch ungeklärten Umständen sind in der südafrikanischen Metropole Johannesburg zwei Kleinkinder sowie ihre Eltern in Brand gesteckt und lebensgefährlich verletzt worden. Entsetzte Nachbarn hätten den Notdienst alarmiert, berichtete der Fernsehsender e-tv am Freitag. Möglich sei ein brutaler Raubüberfall.

Der Rettungsdienst wollte aber auch ein Familiendrama nicht ausschließen. Nach den Berichten dauerte es fast zwei Stunden, bis die Polizei am Unglücksort erschien. Bei den Opfern soll es sich um Zwillinge im Alter von 14 Monaten und ihre Eltern handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen