Kochendes Wasser auf Schüler geschüttet

Ägypten

Kochendes Wasser auf Schüler geschüttet

Weil ein Schüler ihn in der Pause störte, soll ein Lehrer in Ägypten dem Kind kochend heißes Wasser ins Gesicht geschüttet haben. Die Polizei nahm den Lehrer in Gewahrsam, wie ein Vertreter der ägyptischen Sicherheitskräfte am Montag mitteilte. Der zwölfjährige Schüler wurde mit Verbrennungen zweiten Grades in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Kairo behandelt.

Bub wollte Lehrer fragen
Der Bub war den Angaben zufolge mehrmals mit Fragen an verschiedene Pädagogen ins Lehrerzimmer gegangen. Beim dritten Auftauchen soll der beschuldigte Lehrer ihm das kochende Wasser ins Gesicht geschüttet haben.

Autoritätsmissbrauch
Dem Verdächtigen droht eine Anklage wegen Aggression und Missbrauchs seiner Autorität. Im Dezember war in Ägypten ein Lehrer zu sechs Jahren Haft verurteilt worden, der einen Elfjährigen zu Tode geprügelt hatte. Der Bub hatte seine Hausaufgaben nicht gemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen