Köpfe von Polizisten in Park entdeckt

Mexiko

Köpfe von Polizisten in Park entdeckt

Im nordmexikanischen Bundesstaat Durango sind die Köpfe von sechs vermissten Polizisten in einem öffentlichen Park entdeckt worden. Die Körper der getöteten Beamten seien bisher nicht gefunden worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Die Köpfe der seit Dienstag vermissten Polizisten wurden demnach in Plastiksäcken in einem Park der Ortschaft Cuencame entdeckt. Das Fahrzeug der Polizisten war am Dienstag 250 Kilometer von Cuencame entfernt ausfindig gemacht worden.

2.500 Morde in einem Jahr
Der Bundesstaat Durango im Norden des Landes gehört zu der Region, in der mehrere Rauschgiftkartelle sich untereinander bekämpfen. Auch Polizisten werden immer wieder Opfer des Drogenkriegs. Die Gruppen machen einander die lukrativen Schmuggelrouten für Drogen in die USA streitig. Seit Jahresbeginn wurden allein in der Grenzstadt Ciudad Juarez bereits 2.500 Morde registriert.

Im Zuge ihrer Offensive gegen das organisierte Verbrechen hat die mexikanische Regierung 50.000 Soldaten an mehrere Brennpunkte des Landes entsandt. Der Drogenmafia werden mehr als 14.000 Morde seit Amtsantritt von Präsident Felipe Calderon Ende 2006 angelastet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen