Konsum-Verweigerer für ein Jahr

Neujahrs-Vorsatz

Konsum-Verweigerer für ein Jahr

John Perry, Kate Boyd und Rachel Kasel aus San Francisco feierten Weihnachten 2006 mit einem "Second-Hand"-Weihnachtsbaum - und zwar erst am 29. Dezember. Denn sie wollten so knapp vor dem Ziel ihren Neujahrsvorsatz, ein Jahr lang keine neuen Sachen zu kaufen, nicht brechen. Der Mann, der ihnen den Baum spendete, war froh, ihn loszuwerden. Die Gruppe von 10 Freunden, bestehend aus Wissenschaftern, Studenten und Lehrern aus der Bay Area in den USA, hielt großteils tapfer durch. Mit ein paar kleinen Außnahmen.

Ein paar Sünden
Eine der Aktivistinnen, die 26-jährige Rachel Kasel, ersetzte ihre zerbrochene Kaffee-Tasse mit einer neuen. Um ihren iPod, der nach dreieinhalb Jahren gerade 2006 den Geist aufgeben musste, trauerte sie zutiefst. Der Familienvater John Perry kaufte seinen Kindern zwar nur gebrauchte Spielsachen, seinem Hund aber ein brandneues Spielzeug. Doch das waren soweit die einzigen Ausrutscher der Gruppe von Konsumverweigerern.

"Keine Bewegung oder Religion"
Der doch sehr außergewöhnliche Neujahrs-Vorsatz fand weltweit schon einige Nachahmer. "Wir wollten aber keineswegs eine Bewegung oder Religion auslösen", so der 42-jährige Perry. Er musste 2006 sogar einen Buch-Vertrag ablehnen. "Wie können wir etwas verkaufen, wenn wir doch selbst dagegen sind, etwas Neues zu kaufen?", so die Gruppe in der Zeitung "The Mercury News".

Die Konsum-Verweigerer wollten aber nicht gleich nach Ablaufen der Frist ihren Vorsatz aufgeben. "Nichts Neues zu kaufen war für uns so unerhört befreiend, dass wir beschlossen, auch 2007 weiterzumachen", erklärte die Gruppe beim Weihnachtsfest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen