Krawalle in Frankreich halten an

Paris brennt

© AP Photo

Krawalle in Frankreich halten an

Jugendliche Bewohner der Pariser Vorstadt Bagnolet haben den zweiten Abend in Folge Autos in Brand gesetzt und Polizisten angegriffen. Auch ein Reisebus brannte am Montagabend völlig aus, wie Filmaufnahmen des Fernsehnachrichtendienstes APTN zeigen. Die Polizei schickte zusätzliche Kräfte in die Siedlung und brachte die Situation bis Mitternacht nach Angaben der Präfektur wieder unter Kontrolle.

Motorradunfall
Auslöser der Gewalt war der Tod eines Jugendlichen, der am Sonntagabend auf der Flucht vor der Polizei bei einem Motorradunfall ums Leben kam. Innenminister Brice Hortefeux ordnete eine interne Untersuchung zum Tod des 18-Jährigen an und rief die Bevölkerung zur Ruhe auf. Im Oktober 2005 hatte ein ähnlicher Vorfall in der Pariser Vorstadt Clichy-sous-Bois wochenlange Unruhen in zahlreichen französischen Städten ausgelöst.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen