Kroatin sperrte Sohn 25 Jahre lang ein

Psychisch krank

Kroatin sperrte Sohn 25 Jahre lang ein

Eine Frau aus Kroatien hat ihren Sohn 25 Jahre zu Hause eingesperrt. Der 43-Jährige von der Adriainsel Pag sei angeblich psychisch krank gewesen. Obwohl alle Nachbarn von seinem Schicksal wussten, wurde der Mann erst befreit, als seine im gleichen Haus lebende Tante starb. Die Mutter wollte sich von dem langsam verwesenden Leichnam ihrer Schwester nicht trennen.

Wegen des Gestanks alarmierten Nachbarn schließlich die Behörden. Der 43-Jährige werde nun in einer Klinik behandelt, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen