Kroatischer Vizeminister bei Skiunfall gestorben

Cortina d'Ampezzo

© EPA

Kroatischer Vizeminister bei Skiunfall gestorben

Kroatiens Vize-Verteidigungsminister Gordan Cacic ist nach einem Skiunfall im norditalienischen Nobelskiort Cortina d'Ampezzo gestorben. Der 47-jährige General der kroatischen Armee war am Freitag mit einem anderen Skifahrer zusammengeprallt, wobei er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus von Belluno eingeliefert, wo eine Operation erfolgte. Er erlag jedoch am Samstagnachmittag seinen Verletzungen, berichteten kroatische und italienische Medien am Sonntag.

Eine Ermittlung ist über die Hintergründe des Unfalls ist im Gange. Der Vizeminister (Staatssekretär) verbrachte einen Urlaub in Cortina mit einigen Freunden des Rotary Clubs von Zagreb. Italiens Verteidigungsminister Ignazio La Russa sprach der kroatischen Seite sein Beileid aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen