Krokodile schwimmen durch Städte

Flut in Brasilien

Krokodile schwimmen durch Städte

Die Lage in den Hochwassergebieten im Norden Brasiliens spitzt sich weiter zu. In vielen überfluteten Städten wurden Krokodile gesehen. Skorpione flüchteten sich genau wie Menschen auf erhöhte Plätze, um sich vor dem Hochwasser in Sicherheit zu bringen. Bisher gibt es keine Berichte über Menschen, die von Tieren verletzt wurden.

Die Zahl der Toten stieg nach amtlichen Angaben vom Freitag (Ortszeit) auf mindestens 39, mehr als 300.000 Menschen wurden obdachlos. Die hygienischen Zustände sind vielerorts sehr bedenklich, es wächst die Sorge vor dem Ausbruch von Seuchen.

In der Stadt Belterra spülte der Dauerregen die Erde in einem Friedhof weg und legte mehrere Särge frei. Einige Särge wurden später am Ufer eines Flusses angeschwemmt, andere riss die Strömung mit sich fort.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen