Kunde findet Gift im Rucola-Salat

Alarm in Deutschland

Kunde findet Gift im Rucola-Salat

Ein Supermarkt-Kunde hat in Salatpackungen Blätter einer giftigen Pflanze entdeckt. Die Packungen mit Rucola in einer Filiale des Discounters in Langenhagen bei Hannover enthielten einzelne Stängel des Gemeinen Kreuzkrauts, wie "Spiegel Online" am Dienstag berichtete. Die giftige Pflanze, auch Greiskraut genannt, kann lebensgefährliche Leberschäden hervorrufen. Die Blätter des Kreuzkrauts, das sich in Deutschland nach Angaben von Gesundheitsbehörden ausbreitet, sind von Rucola-Blättern für Laien nur schwer zu unterscheiden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen