Sonderthema:
Leichen-Spuren im Mietwagen der Mc Canns

Kofferraum

© APA

Leichen-Spuren im Mietwagen der Mc Canns

Die McCanns hatten den Wagen 25 Tage nach dem Verschwinden von Maddie angemietet. Jetzt sind die DNA-Tests da und zeigen deutlich: Auf der Unterseite eines Deckels im Kofferraum fanden sich Spuren von einer Flüssigkeit, die eindeutig von einer Leiche stammen, die im Kofferraum transportiert worden ist.

Weil die Spuren nicht auf der Oberseite, sondern auf der Unterseite der Abdeckung, unter der sich Ersatzreifen befinden, gefunden worden ist, glauben die Ermittler, dass die DNA nicht von Maddies Kleidung oder von ihren Geschwistern in den Wagen gelangt sein können. Die Mc Canns hatten immer behauptet, dass die Spuren von Maddies Geschwister stammen könnten. Das ist jetzt widerlegt.

Ob die Leichenspuren mit den DNA-Spuren von Maddie übereinstimmen, diesen Vergleich muss die Polizei noch machen.

Die McCanns beteuerten erneut ihre Unschuld und halten an ihrer Theorie fest, dass ein Kindesentführer die kleine Maddie aus dem Hotelzimmer verschleppt hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen