Sonderthema:
Maddie McCann beklagte sich über ihre Eltern

Kurz vor Entführung

 

Maddie McCann beklagte sich über ihre Eltern

Die Eltern der in Portugal verschwundenen Madeleine haben mit Empörung auf die Weitergabe einer ihrer Aussagen bei der dortigen Polizei an die Medien reagiert. Dies sei der Versuch einer "gezielten Verunglimpfung", erklärte der Sprecher der Madeleine- Eltern Kate und Gerry McCann am Freitag.

Spanische Medien hatten unter Berufung auf Polizeiprotokolle in Portugal berichtet, dass Madeleine in der Früh am Tages ihres Verschwindens ihre Eltern klagend gefragt habe, warum sie in der Nacht zuvor nicht auf ihr Weinen und das ihrer Zwillingsschwestern reagiert und sie in der Ferienwohnung in der Algarve alleingelassen hätten.

Die McCanns hätten dies unmittelbar nach dem Verschwinden der damals dreijährigen Madeleine am 3. Mai 2007 bei der portugiesischen Polizei zu Protokoll gegeben, sagte ihr Sprecher Clarence Mitchell. Es sei unglaublich, dass dieses Polizeidokument, "das doch durch Portugals Geheimhaltungsgesetze geschützt sein sollte, nun an spanische Medien weitergegeben wurde - und zwar ausgerechnet an dem Tag, als sie (die McCanns) vor dem Europaparlament auftraten".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen