Mailand verschenkt echten Kaviar an Bedürftige

400.000 Euro

 

Mailand verschenkt echten Kaviar an Bedürftige

In Mailand können Arme und Obdachlose dieses Jahr mit echtem russischen Kaviar Weihnachten feiern. 40 Kilo der edlen Fischeier, die die italienische staatliche Forstbehörde (CFS) beschlagnahmt hatten, sollen zum Weihnachtsfest den öffentlichen Essensausgaben wie etwa der Mensa der Caritas geschenkt werden.

400.000 Euro
Wie der Mailänder "Corriere della Sera" am Samstag berichtete, war ein Polizeiinspektor der CFS auf die Idee christlicher Nächstenliebe gekommen. Der Wert der ungewöhnlichen Weihnachtsüberraschung liege bei 400.000 Euro.

Der Polizist erklärte sein Handeln so: "Ich würde einfach gerne in einer Welt leben, in der "Alles Gute" auch wirklich "Alles Gute" meint."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen