Malaie zog Zug mit den Zähnen

300 Tonnen

© AP

Malaie zog Zug mit den Zähnen

Mit seinen Zähnen hat ein Malaysier am Donnerstag einen fast 300 Tonnen schweren Zug 2,8 Meter weit gezogen. Rathakrishna alias "King Tooth" bewegte die Lok und sieben Wagen in einem Bahnhof von Kuala Lumpur mit Hilfe eines Stahlseils. "Ich weiß nicht, welche Zahnpasta er benutzt. Aber ich bin sicher, viele Hersteller werden versuchen, ihn als Werbeträger zu gewinnen", sagte der Minister Maximus Ongkili, der unter den Zuschauern war.

Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde
Die Organisatoren hoffen auf einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. "King Tooth" hatte bereits 2003 einen 260-Tonnen-Zug über eine Distanz von 4,2 Metern gezogen, der Zug am Donnerstag wog 297,1 Tonnen. Der strenge Vegetarier indischer Abstammung gab an, täglich mindestens 25 Kilometer zu laufen, 250-Kilogramm-Gewichte zu stemmen und seinen Kiefer zu trainieren. Seine Stärke verdanke er auch einer indischen Meditationsform.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen