Mann erstach Busfahrer in New York

Kein Fahrschein

© Archiv

Mann erstach Busfahrer in New York

Ein New Yorker Busfahrer ist am Montag von einem Fahrgast erstochen worden. Der 46-jährige Fahrer hatte sich geweigert, den Mann zu befördern, weil dieser keine Fahrkarte lösen wollte. Vor den Augen der anderen Fahrgäste habe der Täter auf sein Opfer eingestochen und sei geflüchtet. Es war der erste Mord an einem Busfahrer in New York seit 27 Jahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen