Mann fand 100.000 Euro in Mistkübel

Frankreich

© sxc

Mann fand 100.000 Euro in Mistkübel

Ein Franzose hat in einem Mistkübel 100.000 Euro gefunden. Das Geld war in einer Metallkiste verstaut, die der Mann aus einem Kübel eines Baumarktes bei Lille zog. Es gehörte einem alten Ehepaar, wie die französische Zeitung "La Voix du Nord" am Mittwoch in ihrer Online-Ausgabe berichtete. Als der Mann und die Frau in ein Altenheim zogen, verschenkte die Tochter die Habseligkeiten ihrer Eltern inklusive der Box. Der neue Besitzer fand wohl keinen Gefallen an der Metallkiste und entsorgte sie ungeöffnet.

Der ehrliche Finder konnte dank eines beiliegenden Umschlages die Besitzer des Geldes ausfindig machen. Im ersten Moment habe er daran gedacht, sich von dem Geld einen Traum zu erfüllen und ein Wohnmobil zu kaufen, sagte der Mann der Zeitung. Schnell sei für ihn dann aber klar gewesen, das Geld zurückzugeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen