Mann löscht in Italien fünfköpfige Familie aus

Drama in Verona

© DPA

Mann löscht in Italien fünfköpfige Familie aus

Ein 33-jähriger Steuerberater hat in der Nacht auf Freitag in Verona seine Frau, seine drei kleinen Kinder und sich selbst erschossen. Wie die Polizei mitteilte, fand die Putzfrau am frühen Morgen die Leichen im Keller und in den Schlafzimmern der Familie. Das Motiv der Bluttat war zunächst unklar.

Der Mann lag auf dem Ehebett. Er hatte sich nach den ersten Erkenntnissen eine von zwei aufgefundenen Pistolen an die Schläfe gesetzt und umgebracht. Die getöteten Kinder waren nach den Angaben drei, sechs und neun Jahre alt. Die Familie bewohnte einen Teil eines umgebauten Bauernhofes, die Ehefrau (33) war Anwältin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen