Mann schießt Polizisten ins Gesicht

Schock in Passau

© dpa

Mann schießt Polizisten ins Gesicht

Der Tat am frühen Freitagmorgen war laut Polizei ein Streit auf der Wache vorausgegangen. In Folge entriss der Täter dem 49 Jahre alten Beamten die Dienstwaffe, schoss auf ihn und traf ihn im Gesicht. Dann zerrte er sein Opfer aus dem Gebäude, verschanzte sich zwischen Autos und feuerte so lange in die Luft, bis das Magazin leer war.

Täter festgenommen
Der etwa 30 Jahre alte Täter wurde schließlich von Polizisten festgenommen - unverletzt. "Der 49-jährige Beamte schwebt nach derzeitigem Kenntnisstand nicht in Lebensgefahr, liegt aber im künstlichen Koma", erklärte die Polizei zum Zustand des Opfers.

Die genaue Identität des Schützen stand zunächst noch nicht fest. Auch der Grund für den Streit auf der Polizeiwache war unklar. Der Täter verweigert bislang die Aussage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen