Mann setzte seine 83-jährige Mutter aus

China

© sxc

Mann setzte seine 83-jährige Mutter aus

Weil er seine 83-jährige Mutter auf die Straße gesetzt hat, muss ein 54-jähriger Chinese für 18 Monate ins Gefängnis. Der Mann wurde für schuldig befunden, die alte Frau vor gut einem Jahr an einem zentralen Platz in Shanghai einfach zurückgelassen zu haben, wie die englischsprachige "China Daily" am Freitag berichtete. Nach chinesischem Recht besteht eine Pflicht für Kinder, sich um alte Eltern zu kümmern, wenn diese nicht mehr allein leben können.

Der Sohn, der sich davor drücken wollte, machte indes geltend, seine sechs Geschwister hätten sich auch nicht um die Mutter geschert. Diese ist inzwischen einem Herzanfall erlegen. Trotz zunehmender Überalterung der chinesischen Bevölkerung gibt es in dem Land nur wenige öffentliche Einrichtungen für ältere und gebrechliche Menschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen