Mann tötete die Katzen seiner Freundin

Immer wieder

© AP Photo/Marcio Jose Sanchez

Mann tötete die Katzen seiner Freundin

Unter dem dringenden Verdacht, mindestens vier Katzen seiner Freundin getötet zu haben, ist ein Mann aus New York festgenommen worden. Er wies die Vorwürfe zurück und wurde gegen eine Kaution von 5.000 Dollar (3.500 Euro) vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt, wie sein Anwalt am Freitag mitteilte. Nach Polizeiangaben war der 32-Jährige im vergangenen Oktober in die Wohnung seiner Freundin gezogen. Kurz darauf wurden deren zwei Katzen tot aufgefunden - die eine vergiftet, die andere erschlagen.

Verdacht
Die ahnungslose Frau besorgte sich daraufhin zwei neue Katzen. Doch schon bald kam die eine bei einem Sturz aus großer Höhe ums Leben, und die andere konnte kaum noch laufen, so dass sie schließlich ins Tierheim gebracht wurde. Den beiden nächsten Katzen der Frau erging es nicht besser - eine brach sich das Genick, die andere verschwand spurlos. Erst jetzt fiel der Verdacht auf den 32-jährigen Mitbewohner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen