Mehr als 30 Mrd Tonnen Müll in den Jangtse gekippt

Umweltverschmutzung

Mehr als 30 Mrd Tonnen Müll in den Jangtse gekippt

Der Jangtse in China, der drittgrößte Fluss der Welt, wird immer stärker verschmutzt: 30,5 Milliarden Tonnen Müll und Abwässer haben den Strom im vergangenen Jahr belastet, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch meldete. Das waren 3,1 Prozent mehr als 2005. Die Gesamtmenge setzt sich aus 20,8 Milliarden Tonnen Industrieabwässern und 9,7 Milliarden Tonnen Haushaltsmüll zusammen. Die Wasserqualität des 6.275 Kilometer langen Stroms leidet schon seit Jahren durch die Einleitung von Düngemitteln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen