Mexikanische Polizei fand neun enthauptete Leichen

Drogenkrieg

© AP

Mexikanische Polizei fand neun enthauptete Leichen

Bandenkriege rivalisierender Drogenhändler haben in der mexikanischen Stadt Tijuana innerhalb von 24 Stunden mindestens 23 Menschen das Leben gekostet. Am Sonntag fand die Polizei auf einem Grundstück neun enthauptete Leichen. Nicht weit davon entfernt seien die in Plastiksäcken verpackten Köpfe der Männer entdeckt worden, teilte die Polizei von Baja California mit. Am Samstag war unter anderem ein vierjähriges Mädchen Opfer der blutigen Revierkämpfe in Tijuana geworden.

Die an der Grenze zum US-Staat Kalifornien gelegene Stadt ist seit Monaten ein Brennpunkt der Drogenkriminalität. Der mexikanische Präsident Felipe Calderón hat den Kampf gegen das organisierte Verbrechen zum Schwerpunkt seiner Innenpolitik erklärt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen