Mindestens 33 Tote bei Vekehrsunfall in Indien

Horror-Crash

© AP

Mindestens 33 Tote bei Vekehrsunfall in Indien

Im ostindischen Unionsstaat Bihar sind bei einem Verkehrsunfall mindestens 33 Tagelöhner ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben vom Sonntag wurden noch zehn Arbeiter vermisst. Am späten Samstagabend sei ein überladener Lastwagen in einer Kurve von der Straße abgekommen und in einen kleinen Fluss gestürzt. Auf dem Lastwagen fuhren etwa 125 Tagelöhnern mit. Außerdem hatte er Säcke mit Reis transportiert, den die Männer als Verdienst für Erntearbeiten erhalten hatten.

Die Behörden von Bihar befürchten, dass sich die Zahl der Toten noch erhöhen könnte, da zehn der Verletzten in einem kritischen Zustand seien. In Indien sterben bei Verkehrsunfällen pro Jahr mehr als 95.000 Menschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen