Mit letztem Geld den Jackpot geknackt

Wie im Film

© AP

Mit letztem Geld den Jackpot geknackt

Mit seinem letzten Geld hat ein Ehepaar aus Manitoba den zweithöchsten Lotto-Jackpot in der Geschichte Kanadas gewonnen: Sie hätten ihre "letzten zehn Dollar" für den Tippschein ausgegeben, berichteten Kirby Fontaine und seine Frau Marie am Dienstag.

Der 40-Jährige, der vor einem Jahr einen Herzinfarkt erlitten hatte, will von dem Lottogewinn in Höhe von umgerechnet rund 32 Millionen Euro die besten Ärzte bezahlen, um seine Reha zu unterstützen. Außerdem will das zum Indianer-Volk Sagkeeng First Nation gehörende Paar, das bisher noch nie weit von Zuhause weg war, auf Weltreise gehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen