Mutter tötete Tochter mit Süßigkeiten

Kind hatte Diabetes

 

Mutter tötete Tochter mit Süßigkeiten

Ein zuckerkrankes Kind muss normalerweise einen strengen Ernährungsplan einhalten, die Mutter der 9-jährigen Chasity aus Dallas schenkte diesem Rat nur wenig Beachtung, wie 20min.ch berichtet. Obwohl ihre Tochter unter Typ-1-Diabetes litt fütterte sie mit Süßigkeiten. Die Mutter ignorierte auch den schlechten Zustand ihrer Tochter, diese soll einen Tag vor ihrem Tod über Bauchschmerzen, Durchfall und Übelkeit geklagt haben. Trotzdem ging ihre Mutter nicht mit ihr zum Arzt. Chasity verstarb in der vergangen Woche, neben ihrem leblosen Körper wurden Süßigkeiten - Packungen gefunden. Die 27-jährige Mutter befindet sich nun in Untersuchungshaft, sie hat ihrer Tochter jegliche Hilfe verweigert. Tragisches Detail am Rande - die 9-Jährige musste sich immer selbst mit Insulin versorgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen