Mutter und Kind starben bei Hotelbrand

Athen

© AP

Mutter und Kind starben bei Hotelbrand

Die 34-Jährige und ihr Kind seien in einem fensterlosen Raum gefangen gewesen, berichteten griechische Medien.

Mehrere Gäste evakuiert
Die Feuerwehr bestätigte lediglich, dass die Leichen der beiden in einem Raum in dem Hotel in einer heruntergekommenen Gegend im Zentrum der Hauptstadt gefunden wurden. Etwa ein Dutzend andere Gäste seien evakuiert worden.

Brandursache unklar
"Ich hörte einen Knall und rannte aus meinem Zimmer", berichtete einer der Geretteten. "Da sah ich, wie Menschen versuchten, an den Balkonen herunterzuklettern." Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Ersten Ermittlungen zufolge brach das Feuer in der Hotelhalle aus.

Waldbrand am Stadtrand
Außerdem hat sich eine Rauchwolke von einem Waldbrand über die griechische Hauptstadt Athen gelegt. In einigen Bezirken kam es zu Stromausfällen. Das Feuer auf dem Berg Hymettus rund 20 Kilometer östlich von Athen bewegte sich in Richtung Stadt, Häuser waren aber zunächst nicht gefährdet, wie Feuerwehrsprecher Yiannis Kapakis sagte.

Stromleitungen unterbrochen
Durch das Feuer wurden aber einige Stromleitungen unterbrochen. Die Feuerwehr schickte acht Flugzeuge und drei Hubschrauber zur Brandbekämpfung. Starker Wind fachte das Feuer immer wieder an. Weitere Brände gab es nach Angaben von Kapakis auf den Inseln Aegina und Agios Stephanos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen