Nach 100 Jahren erstmals wieder Schnee in Bagdad

Irak

Nach 100 Jahren erstmals wieder Schnee in Bagdad

In Bagdad hat es zum ersten Mal seit mindestens hundert Jahren geschneit. Feine Flöckchen gingen am Freitagmorgen auf die irakische Hauptstadt nieder, sie schmolzen jedoch am Boden sofort wieder. Es sei der erste Schnee "seit mindestens hundert Jahren" in Bagdad, teilte die irakische Wetterbehörde mit.

Das Phänomen entstehe durch das Zusammentreffen kalter und trockener mit warmen und feuchten Luftmassen. Der Chef der Weterbehörde, Daud Schaker, sagte der Nachrichtenagentur AFP, der Schneefall hänge mit den weltweiten Klimaveränderungen zusammen.

Bagdad erlebt derzeit einen besonders kalten Winter, bei dem die Temperaturen nachts häufig um den Gefrierpunkt liegen. Tagsüber steigen die Temperaturen auf Werte um acht Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen