Nach Mord Leiche auf den Beifahrersitz gepackt

In Tod gerast

© APA

Nach Mord Leiche auf den Beifahrersitz gepackt

Ein Bäcker aus Niedersachsen hat seine 37-jährige Lebensgefährtin erdrosselt und ist anschließend mit der Leiche auf dem Beifahrersitz seines Autos in den Tod gerast. Das Paar hatte sich am Montagabend vermutlich in der gemeinsamen Wohnung in Delligsen (Kreis Holzminden) gestritten, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Dabei habe der 54-jährige Mann seine Lebensgefährtin zunächst geschlagen und die Frau dann mit einer Schnur erdrosselt. Anschließend packte er die Tote ins Auto und fuhr auf die Bundesstraße. Er fuhr mit seinem Wagen frontal in einen entgegenkommenden Rübentransporter. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die 37-Jährige hinterlässt zwei Kinder im Alter von 15 und 17 Jahren. Der gelernte Bäcker sei nicht der Vater der Jugendlichen, sagte der Polizeisprecher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen