New York eröffnet erste öffentliche Toilette

25 Cent

© APA

New York eröffnet erste öffentliche Toilette

In der 8,2-Millionen-Einwohner-Stadt New York ist am Donnerstag die erste öffentliche Toilette ihrer Bestimmung übergeben worden. Der stellvertretende Bürgermeister Dan Doctoroff schnitt bei einer Zeremonie im Herzen von Manhattan symbolisch ein Band aus WC-Papier durch und nahm das neue Klohäuschen - mit einer ersten automatischen Spülung - in Betrieb, wie der städtische TV-Sender NY 1 berichtete. "Ich weiß, dass es einigen Zweifel gab, ob dieser Tag je kommen würde", sagte er.

Selbstreinigung
Die neue Toilette im Madison Square Park ist selbstreinigend, kann auch mit einem Rollstuhl benutzt werden und hat von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Eine 15-minütige Benutzung kostet 25 Cent - dann öffnet sich die Tür automatisch und die 60 Sekunden lange Reinigung beginnt. Insgesamt sind in der US-Ostküstenmetropole 20 Toilettenhäuschen geplant.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen