New Yorker hält 100 Weltrekorde

Guinness Buch

© EPA

New Yorker hält 100 Weltrekorde

Dieser Mann ist nicht zu toppen. Ashita Furman ist 100 Mal im Guinnes-Buch der Rekorde vertreten. Seine neueste Spitzenleistung war das Verlesen eines Gedichtes des indischen Gurus Sri Chinmoy in 111 Sprachen - dazu gehörten Deutsch, Schwyzerdütsch und das in der Schweiz gesprochene Rätoromanisch. Für den besonderen Rekord suchte sich Furman 100 New Yorker Freunde und Bekannte mit entsprechenden Muttersprachen.

Das Gedicht «Precious» (Kostbar) stammt von dem indischen Guru, Poeten, Maler und Komponisten Sri Chinmoy, der bis zu seinem Tod im Jahr 2007 selbst mehrere Rekorde als Athlet aufgestellt hatte.

Alle hundert Rekorde des 54-jährigen Ashrita Furman sind bis zum heutigen Tag gültig, bestätigte "Guinness World Records". Dabei hatte Furman schon vor 30 Jahren seinen ersten Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erhalten. Dass jemand 100 Rekorde gleichzeitig verteidigt, hat es vor Furman noch nicht gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen