Obama entschuldigte Schulschwänzerin

10-jährige Schülerin

© EPA

Obama entschuldigte Schulschwänzerin

Barack Obama zeigte sich bei einem öffentlichen Meeting in der Football-Metropole Green Bay (Wisconsin) wieder einmal von seiner menschlichen Seite. Er schrieb der zehnjährigen Kennedy Corpus eine Entschuldigung, weil sie extra für ihn die Schule schwänzte.

Der Vater der kleinen Kennedy wollte dem US-Präsidenten bei dem Meeting eine Frage stellen. Einleitend erklärte er, er sei mit seiner Tochter gekommen, die deswegen extra die Schule schwänze und er hoffe, sie würde keine Probleme bekommen. Obama reagierte blitzschnell und fragte den erstaunten Vater, ob er der kleinen Kennedy eine Entschuldigung schreiben solle. Mister Corpus antwortete: "Da nehme ich sie beim Wort, Herr Präsident."

Und Obama sollte Wort halten. Kennedy erhielt einen von Obama geschriebenen Zettel auf dem stand: "An Kennedys Lehrer: Bitte entschuldigen Sie ihre Abwesenheit, sie war mit mir zusammen. Barack Obama."

entschuldigung

(c) AP

Kennedy will die Entschuldigung aber nicht ihrem Lehrer geben, sondern rahmt sie sich lieber ein. Sie rechnet nicht damit, dass sie wegen ihres Fehlens Ärger bekommen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen