Wiesn-Besucher schoss Frau in den Po

Bei Schießbude

© Getty

Wiesn-Besucher schoss Frau in den Po

Ein Oktoberfest -Besucher hat das Gesäß einer Schießbudenbetreiberin als Zielscheibe missbraucht. Der 22-Jährige hat am Montag auf die 29-Jährige geschossen, als diese sich von ihm wegdrehte, um ein weiteres Luftgewehr zu laden.

Die Frau erlitt durch das Projektil einen Bluterguss und eine leichte Verbrennung. Der Schütze wurde festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Laut Polizei droht dem Australier eine Strafe wegen gefährlicher Körperverletzung. Ob er betrunken war, ist nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen