Päpstliche Safari durch Afrika

Benedikt auf Reisen

© Reuters

Päpstliche Safari durch Afrika

Für Papst Benedikt XVI. sind Kondome kein geeignetes Mittel, um Aids zu bekämpfen. Im Gegenteil: Das Verhütungsmittel verschlimmere das Problem nur. Dies erklärte das katholische Kirchenoberhaupt am Dienstag auf seinem Flug nach Yaoundé, der Hauptstadt Kameruns. Die einzige Lösung für das Problem sei „eine spirituelle und menschliche Erneuerung der Sexualität“, so der Heilige Vater weiter.

Mehr Ethik gefordert
Der Papst rief zu internationaler Solidarität auf, damit Afrika unter dem Druck der Wirtschaftskrise nicht zusammenbreche. Die Finanz- und Wirtschaftswelt solle ethische Fragen in den Vordergrund rücken: „Diese Wirtschaftskrise ist das Resultat eines ethischen Defizits.“ Mit diesem Thema werde er sich in seiner neuen Enzyklika befassen. „Die Enzyklika war fast fertig, doch dann ist die globale Rezession hinzugekommen, und wir haben den Text revidieren müssen, um der Menschheit eine Botschaft zu dieser Entwicklung zu bieten“, erzählte der Papst.

Kampf gegen Sekten
Benedikt XVI. sprach von der Aggressivität der neuen Sekten in Afrika. „Es stimmt, in Afrika gibt es Probleme mit den Sekten. Wir verkünden nicht wie sie Wunder und Reichtum. Diese Sekten sind sehr instabil, und der Katholizismus kann sie mit ihrer Struktur und Einheit bekämpfen.“

Keine Isolation
Der Papst dementierte, dass er nach der Polemik um die Aufhebung der Exkommunikation des Holocaust-Leugners Richard Williamson isoliert sei. „In Wirklichkeit muss ich vor diesem Mythos meiner Einsamkeit lachen. Ich fühle mich in keiner Weise einsam. Jeden Tag sehe ich Mitarbeiter und die Bischöfe“, so Benedikt XVI. Er sei von Freunden umringt. „Einsamkeit gibt es nicht.“

Afrika-Synode
Anlass des Papst-Besuchs in Afrika ist die Vorstellung des Arbeitspapiers für die Afrika-Synode, die im Oktober im Vatikan stattfindet, aber auch die 500-Jahr-Feier der Evangelisierung Angolas.(red)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen