Sonneneruption sorgt für Polarlichter

Himmels-Spektakel

Sonneneruption sorgt für Polarlichter

In der Nacht auf Freitag war es wieder soweit: Auf der Nordhalbkugel - von Skandinavien über Island bis nach Kanada und die USA - erstrahlte die Nacht in den buntesten Farben. Polarlichter leuchten in grün, gelb und rot. Grund dafür: Eine Sonneneruption.

Diashow So schön sind die Polarlichter derzeit

Island, Nacht des 28. August 2014

Aurora in Montana, USA

Mariestad, Südschweden

1 / 3

Polarlichter entstehen, wenn die elektrisch geladenen Teilchen des auftreffenden Sonnenwindes auf Luftmoleküle prallen, diese werden dann zum Leuchten gebracht.

Video zum Thema Polarlichter in Nordeuropa

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Das versteht man unter Polarlicht/Nordlicht:
Dieses Phänomen betrifft eine Lichterscheinung , die in einem Gebiet zwischen den Erdpolen und dem 70. Breitengrad besonders häufig erscheint, jedoch auch in mittleren Breiten beobachtet werden kann. Die prächtige Lichterscheinung tritt auf in Bändern, Fahnen, Wolken, als Fäden und Flammen, die in allen Farben leuchten. Ursache ist die von der Sonne und speziell ihren Flecken ausgehende Korpuskularstrahlung. Ihre Teilchen regen in der hohen Atmosphäre zwischen 70 und 1.000 Kilometern Atome zum Leuchten an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen