Sonderthema:
Polen plant christliches Mobilfunknetz

100.000 Kunden

© DPA

Polen plant christliches Mobilfunknetz

Polen können sich demnächst Bibelverse und Gebete aufs Handy schicken lassen. Im September soll in Polen ein christliches Mobilfunknetz an den Start gehen, wie der Chef des Projekts, Pater Maciej Chibowski, am Donnerstag in Warschau mitteilte. Der neue Service, der von der katholischen Kirche initiiert wurde und die Infrastruktur des Mobilfunkanbieters Orange nutzen soll, werde unter anderem einen direkten Zugang zu christlichen Nachrichtenagenturen, Radio- und Fernsehsendern aus aller Welt anbieten, erklärte Chibowski.

Außerdem sollen die Nutzer des neuen Angebots, das nur mit Prepaid-Karten funktionieren soll, regelmäßig per SMS Gebete, Bibelzitate und Programmhinweise christlicher Radio- und Fernsehsender aufs Handy geschickt bekommen. Die Betreiberfirma MNI Mobile will bereits im ersten Jahr 100.000 Kunden gewinnen und geht insgesamt von zwei Millionen potenziellen Nutzern aus. Mehr als 90 Prozent der 38 Millionen Polen sind katholisch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen