Polizei erschoss 25-Jährigen in New York

Weihnachtsdrama

© AP

Polizei erschoss 25-Jährigen in New York

Eine tödliche Schießerei hat die Weihnachtsstimmung auf dem New Yorker Times Square überschattet. Ein Polizist erschoss am Donnerstag einen 25-jährigen Mann, der ohne Genehmigung CDs an Touristen verkaufen wollte.

Händler schoss zuerst
Der Beamte fragte den Straßenhändler und seinen Bruder nach ihrer Genehmigung. Daraufhin ergriff der 25-Jährige die Flucht. Als er von dem Polizisten verfolgt wurde, schoss er mit einer Pistole auf den Beamten. Dieser feuerte zurück und traf den Flüchtigen an Armen und in der Brust.

"Tödliche Gewalt ist zulässig"
Polizeichef Raymond Kelly sagte, der Beamte habe sich an die Bestimmungen für den Schusswaffengebrauch gehalten. Der Einsatz von tödlicher Gewalt sei zulässig, wenn das Leben eines Beamten bedroht sei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen