Sonderthema:
Polizist nach 11. September-Einsatz gestorben

Tod am Ground Zero

Polizist nach 11. September-Einsatz gestorben

Ein früherer New Yorker Polizist, der als Symbolfigur für die nach den Terroranschlägen vom 11. September erkrankten Helfer galt, ist mehr als fünf Jahre nach seinem Einsatz am Ground Zero an einem Lungenleiden gestorben. Cesar Borja war 2001 monatelang dem giftigen Staub des zerstörten World Trade Centers ausgesetzt. Am Dienstagabend (Ortszeit) starb er mit 52 Jahren an Lungenfibrose, einer entzündlichen Versteifung des Lungengewebes, wie Zeitungen in New York berichteten.

Einwanderer aus den Philippinen
Der Polizist, ein Einwanderer aus den Philippinen, war im Rahmen eines Programms für Ground-Zero-Arbeiter medizinisch behandelt worden. Er lag zuletzt auf einer Intensivstation und wartete auf eine Lungentransplantation, konnte wegen seines kritischen Zustands aber nicht operiert werden. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder - 21, 16 und 12 Jahre alt.

Die Kosten für seine Behandlung sollen nach einem Bericht der "New York Times" von Regierungsseite übernommen werden. Die Zeitung wertet das als Zeichen, dass ein direkter Zusammenhang mit dem Einsatz am Ground Zero anerkannt wird.

Insgesamt hatten sich bis zum vergangenen Jahr rund 6.000 erkrankte Helfer einer Sammelklage gegen die Stadt New York und den früheren Besitzer der Zwillingstürme angeschlossen. Sie werfen der Stadt vor, sie nicht über die Gefahr der Arbeit aufgeklärt und an Atemmasken und anderen Schutzvorrichtungen gespart zu haben. Den Anwälten zufolge sollen allein 375 der Kläger an Krebs erkrankt sein. Mehr als 50 Helfer seien an den Folgen der toxischen Rauchschwaden gestorben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen