Polizist vergaß seine Pistole auf Supermarkt-WC

Japan

© oe24

Polizist vergaß seine Pistole auf Supermarkt-WC

Ein japanischer Polizist hat seine Dienstpistole nachts auf einer Supermarkt-Toilette liegen gelassen. Ein Mitarbeiter des 24-Stunden-Geschäfts in der Zentralprovinz Tochigi fand das Halfter am Haken und brachte es zur Wache, wie die Nachrichtenagentur Jiji Press am Montag meldete.

Supermarkt-Angestellter brachte fehlende Waffe
Der 27-jährige Polizeibeamte war gerade mit seinem Kollegen auf einer nächtlichen Patrouille gewesen, als er mal aufs Klo musste. Als er fertig war, vergaß der Beamte jedoch das Halfter samt Pistole mit scharfer Munition, Handschellen und Schlagstock. Bis der Angestellte des Supermarktes sie vorbeibrachte, habe der Polizist gar nicht gemerkt, dass ihm etwas fehlte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen